Großen Spaß hatten 350 Schüler aus den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz bei den zweiten Inklusionsspielen im Freizeitzentrum Arnfels. Neben zahlreichen sportlichen Aktivitäten konnten sich die jungen Mädchen und Burschen bei den Stationen der Freiwilligen Feuerwehr Arnfels und Maltschach, beim ÖRK, bei der ÖLRG und bei der Österreichischen Rettungshundebrigade informieren. Besonders groß war der Andrang bei den aufgebauten Spritzwänden. Nach dem Kommando „Wasser marsch“ war schnelles pumpen und genaues zielen gefragt. So mancher Wasserstrahl verfehlte sein Ziel und sorgte bei den Lehrerinnen für angenehme Abkühlung.
Für eine Überraschung sorgte Präsident Davy Koller von der Österreichischen Lebens - Rettungs – Gesellschaft (ÖLRG). Er übergab an OBI Hans Wruss eine neue CRASH & CARRY Übungspuppe die sich perfekt für eine realistische Übungsgestaltung eignet und auch bei den Kameraden aus Maltschach zum Einsatz kommen wird. Diese nette Geste unterstreicht die jahrelange gute Zusammenarbeit und wir bedanken uns recht herzlich dafür.
Am Ende der Veranstaltung erhielten alle Teilnehmer eine schöne Medaille der Special Olympics Österreich.

 

Fotos: Dietmar Kosel