Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Arnfels besuchte im Rahmen der vom Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz angebotenenen Weiterbildungen die Heißausbildung in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark. Bei der Heißausbildung handelt es sich um eine Einsatzsimulation für Atemschutzgerärteträger bei der unter realen Bedingungen Einsatzszenarien abgearbeitet werden müssen. Ziel der Ausbildung ist, neben dem richtigen Hantieren mit der Gerätschaft, vor allem das Sammeln von Erfahrungen wie sie sonst nur im Einstzfall erlebt werden.