Am 6. Jänner 2019 wurde die 144. ordentliche Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Arnfels durchgeführt. Als Ehrengäste begrüßen druften wir den Hausherren der Marktgemeinde Arnfels Herrn Bgm. Karl Habisch, vom Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz die Herrn OBR Josef Krenn und ABI Johann Hammer, den Kommandanten der Feuerwehr Maltschach HBI Fritz Legat, den Ortstellenleiter-Stv. des ÖRK in Arnfels  Josef Ledam, den Präsidenten der ÖLRG Davy Koller, sowie den Kommandanten der Polizeiinspektion Leutschach Kontrollinspektor Reinhard Bierbauer. Die Versammlung startete pünktlich um 9:30 Uhr mit der Begrüßung durch den Kommandanten. Nach der Festellung der Beschlussfähigkeit und einer Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden folgte der detaillierte Jahresbericht des Kommandos mit sehr beindruckenden Zahlen und Bildern. Mehr als 8.000 Stunden wurden von den Kameraden der Feuerwehr Arnfels in 91 Einsätzen, sowie Übungen und anderen Feuerwehrtätigkeiten im Jahr 2018 geleistet - dies entspricht der Arbeitsleistung von fünf Vollzeit-Mitarbeitern. Anschließend wurde der Rechnungsabschluss 2018 mit der Entlastung des Kassiers und des Kommandos durchgeführt und die Rechungsprüfer für das Jahr 2019 gewählt. Danach standen die Beförderungen und Ernennungen an der Tageordung. Dabei wurden die Herrn Andreas Lanzl zum neuen Gruppenkommandant ernannt und Maximilian Schwarzl zum HLM.d.F befördert. Nach den anschließenden Grußworten der Ehrengäste endete die Wehrversammlung mit den Schlussworten des Kommandos und lustigen Schnappschüssen des letzten Jahres.