60er-Feier von OLM Walter Suppan

Am Freitag, dem 31.August durften wir mit unserem Walter Suppan im Buschenschank Körbler/Glus in Maltschach bei einer herrlichen Jause und Wein den 60'sten Geburtstag feiern.

Lieber Walter, hierfür noch einmal "Alles Gute" und herzlichen Dank für deine Einladung!

View the embedded image gallery online at:
http://arnfels.bfvlb.org/aktuelles?start=190#sigFreeIdd1c0da8b2c

 

Gemeinsam mit der FF Oberhaag wurde die FF Arnfels am Freitag, dem 21.08.2009 zu einer Großübung nach Kapla (Slowenien) eingeladen. Die Aufgabe für die FF Arnfels bestand darin, eine vermisste Person mit schweren Atemschutz in einem stark verrauchten Haus zu finden und mittels zweiteiliger Schiebeleiter und Korbtrage ins Freie zu bringen. Die eingesetzten 12 Mann der FF Arnfels konnten diese Aufgabe mittels TLF Arnfels und KLF Arnfels zur vollsten Zufriedenheit lösen und die Person den Feuerwehrsanitätern zur Weiterversorgung übergeben.

Übrigens: Da sich bereits viele Gerätschaften der FF Arnfels beim Einbau in das, in den kommenden Wochen, von der Firma Iveco-Magirus Lohr zu liefernden neuen Einsatzfahrzeuges befinden, musste die Korbtrage von der FF Großklein ausgeborgt werden. Einen herzlichen Dank dem Kommando Großklein für diese nachbarschaftliche Hilfeleistung.

 

View the embedded image gallery online at:
http://arnfels.bfvlb.org/aktuelles?start=190#sigFreeIddf4a71df9f

Am Samstag, dem 15. November ging in der Arnfelser Grenzlandsportstätte der 2. Arnfelser Feuerwehrball über die Bühne!

Ca. 400 Ballgäste, darunter viele Feuerwehren aus den Bezirken Leibnitz, Deutschlandsberg, Graz-Umgebung, Bruck an der Mur und Wiener Neustadt in Niederösterreich und den Arnfelser Vereinen, waren von der Stimmung und der Musik begeistert. Mit einem tollen Küchenteam und fünf Bars war die Versorgung der Ballgäste bestens gegeben und das Fest konnte bis in die späten Morgenstunden andauern.

 

Ein herzlicher Dank gilt unseren Helfern und allen unseren Sponsoren, ohne die ein derart aufwändiger Ball nicht realisierbar wäre!

 

Übrigens: Der 3. Arnfelser Feuerwehrball findet am 14. November 2009 wieder in der Grenzlandsportstätte statt: Musik „Die Freiheit“

 

{morfeo 6}

Am 27. Juni fand in Allerheiligen bei Wildon das Sommertreffen der Feuerwehrsenioren des BFV Leibnitz statt.

Neben den zahlreiche Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Leibnitz konnte der Bezirksbeauftragte für die Senioren, Hauptbrandmeister Johann Ranegger auch eine Reihe an Verantwortungsträger auf Bezirks- und Landesebene begrüßen. Neben Landesrat Johann Seitinger, kamen NAbg. Josef Muchitsch, LAbg. Peter Tschernko, Bezirkshauptmann Dr. Manfred Walch, LFR Dietmar Lederhaas und Bezirkskammerobmann Josef Kowald. Von Seite der Gemeinde Allerheiligen bei Wildon sah man Vizebürgermeister Michael Fuchs-Wurzinger, HBI Gerald Sekli und den Ortsseniorenbeauftragten Ehrenhauptbrandinspektor Vinzenz Zirkl.

Organisiert von BM Josef Hermentin verbrachten auch Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Arnfels einen schönen Nachmittag in Allerheiligen. Nach einer kulinarischen Stärkung, dem Gedankenaustausch, den Gruß- und Dankesworten der Ehrengäste klang der gemütliche Nachmittag, bei einem Glas Zweigelt oder Weißburgunder aus.

 

View the embedded image gallery online at:
http://arnfels.bfvlb.org/aktuelles?start=190#sigFreeIdd6a90b7bf5

Am Samstag, dem 27. September 2008 war es endlich soweit!

Nach wochenlangem Training, legten zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Arnfels in Anwesenheit von Abschnittskommandant ABI Johann Hammer (FF Großklein), HBI Josef Sachwab-Habith (FF Maltschach), HBI Ing. Kurt Zangl (FF Leutschach), OBI Walter Krottmaier (FF Oberhaag) und zahlreichen Schaulustigen die aus drei Teilen bestehende Branddienstleistungsprüfung der 1. Stufe (Bronze) ab.
Als erste Aufgabe war es von jedem Bewerber eine aus dreißig feuerwehrtechnischen Fragen richtig zu beantworten.
Die zweite Aufgabe bestand darin, einen Ausrüstungsgegenstand bei geschlossenem Geräteraum aufzufinden!
Bei der dritten Aufgabe handelte es sich dann um den praktischen Teil der Prüfung:
Der Gruppenkommandant musste eines von drei Brandszenarien ziehen und dieses mit der Gruppe innerhalb einer vorgegeben Richtzeit fehlerfrei bekämpfen.  
Die erste Gruppe unter Gruppenkommandant BM Josef Gaber zog dabei den Holzstappelbrand, wobei eine Zubringleitung vom Hydranten zum Tanklöschfahrzeug hergestellt und der Brand mit einem B-Rohr bekämpft werden musste.
Die zweite Gruppe unter OBI Johann Wruss zog den Flüssigkeitsbrand wobei nach Aufbau der Zubringleitung ein Brand mit Schaummittel bekämpft werden musste!
Beide Gruppen konnten ihre Szenarien in der vorgegebenen Zeit tadellos bewältigen und die Abzeichen erringen!
Ein herzlicher Dank gilt dabei den Kameraden des Bewerterquartetts, ABI Johann Bretterklieber (FF St.Stefan/St.), HBI Alfred Resch (FF St. Johann/S.), HBI Alois Resch (FF St.Andrä/Höch) und HBI Friedrich Partl (FF Gamlitz), welche sich gerade Wochenend’s immer wieder für das Feuerwehrwesen Zeit nehmen. Ebenfalls ein großer Dank gilt unserem Kommandant-Stv. OBI Johann Wruss, der die Prüfung mit uns eingeübt hat!
Herzliche Gratulation gilt natürlich der Mannschaft mit HBI Günter Kainz, OBI Johann Wruss, OBM Dietmar Kosel, BM Josef Gaber, OLM Thomas Menhard, LM Peter Singer, LM Martin Jurkowitsch, LM Max Schwarzl, HFM Gottfried Fließer, OFM Johannes Fließer, FM Gerald Pinter, FM Zoran Mihaljevic, PFM Peter Gaber